in ,

Saftiger Käsekuchen mit Rosmarin und Kirschen

Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com

Den Käsekuchen mit Rosmarin und Kirschen kenne ich eigentlich nur aus der Tschechei. Im Kaffeehaus gibt dir aber natürlich niemand das Rezept, deshalb habe ich mir überlegt, wie ich den Kuchen zubereiten würde und mit diesem Rezept schmeckt der auch sehr gut.

Zutatenliste

200 g Mehl
Prise Salz
100 g Zucker
2 Stück Eier
1 TL Backpulver
150 g (kalt) Butter
500 g Quark
3 Stück Eier
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Schuss Rum
180 g Zucker
150 ml Milch
Prise Zimt
1 EL Öl
120 g Kirschenmarmelade
2 EL Wasser

Zubereitung

Für den Mürbteig Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Eier und Butter (kalt) hinzufügen und zu einem Teig verkneten bis die Zutaten gut vermischt und keine Butterklümpchen mehr zu sehen sind. Teig zu eier Kugel formen und 1/2 Stunde kühl stellen.

Den Ofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Werbung

Mürbeteig ausrollen und in die befettete Springform legen. Den Teig hochziehen und an den Rand drücken.

Für die Käsekuchen-Füllung erstmal Eier und Zucker schaumig rühren. Nach und nach Quark, Vanillepuddingpulver, Zimt, Rum, Öl und Milch hinzufügen.

Den Teig in der Springform mit der Käsekuchen-Füllung befüllen und abschließend die mit Wasser verquirlte Kirschenmarmelade über dem Teig verteilen.

Kuchen für 35 Minuten backen lassen. Kurz herausnehmen und ein bisschen Rosmarin über dem Teig verteilen. Nochmals den Kuchen 15 bis 20 Minuten im Ofen lassen.

Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com

Report

Erstellt von Foodie

Redaktionsuser der Foodies Community, immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Rezepten zum Nachkochen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Like it?

Werbung

Eierschwammerlstrudel

Pizza mit Crème fraîche und Räucherlachs