Ravioli mit Mascarpone-Basilikumcreme & Tomatensauce

Selbst gemachte Pasta ist einfach das Beste das es gibt und kein Vergleich zu gekauften Ravioli, Tortellini & Co. Und sie ist nicht schwer zu machen! Wer es einmal probiert hat, wird es nie wieder anders machen.

Zutatenliste für 2 Portionen

200 gMehl 00
2 Stk.Eier (Medium)
2 ELOlivenöl
100 gMascarpone
5 Stk.Kalamata Oliven
5 Stk.Halbgetrocknete Tomaten
Salz
Pfeffer
Basilikumblätter
250 mlTomatensauce 
1/2Rindssuppenwürfel
1/2 ELKristallzucker
100 gParmesankäse gerieben
1 ELOregano
1 Stk.kleine Zwiebel
1 ELAceto Balsamico

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit den Eiern und dem Olivenöl vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Dieser sollte in Frischhaltefolie verpackt für 30 Minuten im Kühlschrank rasten. Tipp: Wenn man kein Mehl Typo 00 zu Hause hat, kann man auch griffiges Mehl verwenden.

Für die Füllung den Mascarpone mit Salz und Pfeffer würzen und frisch geschnittenes Basilikum untermengen. Kurz durchziehen lassen.
Die Oliven und die halbgetrockneten Tomaten halbieren.

Für die Tomatensauce klein geschnittenen Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen. Zucker hinzufügen und schmelzen lassen. Mit Balsamicoessig ablöschen und die Tomatensauce mit Stückchen hinzufügen. Mit einem halben Rindssuppenwürfel, Oregano, frischen Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig mit der Nudelmaschine in lange Bahnen auswalken. Danach mit Hilfe der Raviolipresse zu Ravioli pressen. Die Ränder mit Wasser oder Eiklar verkleben. Die Mascarponemasse je nach Belieben mit Oliven oder halbgetrockneten Tomaten mischen.

Danach für 3 Minuten in gesalzenem kochenden Wasser kochen bis sie oben auf schwimmen. Mit dem Schaumlöffel hinausnehmen.
Die Tomatensauce auf einem Teller anrichten. Die Ravioli darauf drapieren und mit Parmesan bestreuen. Dazu passt perfekt ein grüner Salat mit Balsamicodressing.

Jetzt Foodblogger werden!
Du bist ein Foodie und wolltest schon immer Foodblogger werden und deine liebsten Kochrezepte oder Restaurantberichte veröffentlichen? Auf Foodies kannst du ganz einfach mit wenigen Klicks deine Beiträge erfassen und veröffentlichen. Melde dich an und teile deine Lokaltipps, Rezepte und Kochideen mit der Community.
Jetzt neuen Beitrag erstellen!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert