Pumpernickelcreme

Pumpernickelcreme ist eine beliebte westfälische Nachspeise, hier eine leckere Variante mit Rosé Bock der Privatbrauerei Schmucker:

60 g Pumpernickel
1/8 l Schmucker Rosé Bock
1/8 l Milch
100 g Zucker
4 Blatt Gelatine weiß
2 Eigelb
1/4 l Schlagsahne

Den Pumpernickel fein zerkrümeln, mit dem Rosé Bock vermischen und 4 Stunden zugedeckt einweichen lassen.
Die Gelatine einweichen. Die Milch in einen Topf geben und erhitzen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die Pumpernickelbrösel auf ein Sieb schütten, die Flüssigkeit auffangen und zur Eiercreme geben. Die heiße Milch langsam dazugießen und wieder in den Topf geben. Die Mischung cremig schlagen. Ausgedrückte Gelatine und Pumpernickel  unterrühren. Anschließend die Masse abkühlen lassen. Die Sahne steifschlagen und unter die abgekühlte Creme heben. Zugedeckt im Kühlschrank etwa 6 Stunden festwerden lassen.

Dazu passt Sauerkirschkompott oder eingelegte Pflaumen.

Jetzt Foodblogger werden!
Du bist ein Foodie und wolltest schon immer Foodblogger werden und deine liebsten Kochrezepte oder Restaurantberichte veröffentlichen? Auf Foodies kannst du ganz einfach mit wenigen Klicks deine Beiträge erfassen und veröffentlichen. Melde dich an und teile deine Lokaltipps, Rezepte und Kochideen mit der Community.
Jetzt neuen Beitrag erstellen!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen