in ,

Männertoast aka Bauerntoast

Wenn Männer kochen, muss es meinst schnell gehen (super Ausrede ;-), also werden Reste aus dem Kühlschrank und der Brotdose verwertet, mein Spezialgebiet ist der Männertoast, ein warmes, belegtes, getoastetes Schwarzbrot, schön mit viel Käse überbacken.

Wenn das frische Brot nach einigen Tagen nicht mehr ganz so frisch ist, kann man locker noch einen schönen Schwarzbrottoast machen, mit Schinken oder anderem Aufschnitt der noch übrig ist, Käse (perfekt sind auch Käsereste zu verwerten) und anderen Leckereien die einem schmecken (zB. Zwiebel, Karpern, Mais oder auch Jalapenos in Scheiben), ich persönlich habe kürzlich diese halbgetrockneten Tomaten entdeckt, die sind noch schön saftig und schmecken nach Sonne und Kräuter, passen also perfekt zu meinem Spezial-Männertoast. Toasten kann man das Brot im Plattentoaster oder man gibt dem ganzen Brot etwas Oberhitze im Backrohr.

BTW: den Männertoast essen auch die Damen ganz gerne, dann nennen wir ihn aber Bauerntoast.

Werbung

Männer, wie schauen eure Spezialbrote so aus?

Report

Erstellt von Eric

Editor In Chief Foodies Community

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Like it?

Werbung
3

beef & glory Burger

Pepperoni Pizza Cheese Drip Chips – Food Wishes