Gebratener Eierreis mit Huhn

Die Zutaten reichen für 4 Portionen

Für die Vor- u. Zubereitung bentötigt man ca. 35 Minuten

Zutaten:

  • 400 g Jasminreis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Jungzwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Limette
  • 4 große Eier
  • Sojasauce
  • 400 g Hühnerfilets
  • 3 EL Rapsöl
  • 6 Korianderstängel
  • Salz

Zubereitung:

Reis nach Packungsanleitung kochen.

Währenddessen den Knoblauch schälen, 3 Chilis putzen und zusammen fein hacken. Restliche 2 Chilis in Ringe schneiden. Zwiebel in Streifen schneiden, Jungzwiebel putzen und in Ringe schneiden, Tomaten, vierteln, entkernen und fein würfeln.
Die Gurke putzen und in grobe Scheiben schneiden.

Eier mit 5 EL Sojasauce verquirlen.
Hühnerfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Öl in einem Wok oder gr. Pfanne erhitzen und das Huhn darin kräftig anbraten. Knoblauch-Chili-Mischung und die Zwiebel dazugeben und 3 Minuten weiterbraten.

Die Eier zu den Hühnerstreifen geben, kurz stocken lassen und unter Rühren weiterbraten. Reis, Tomaten und Jungzwiebel dazugeben und unter Rühren erhitzen.
Mit Sojasauce, ca. 5-6 EL und Limettensaft abschmecken.

Mit Gurkenscheiben, Chiliringen und Koriander garniert anrichten.

Jetzt Foodblogger werden!
Du bist ein Foodie und wolltest schon immer Foodblogger werden und deine liebsten Kochrezepte oder Restaurantberichte veröffentlichen? Auf Foodies kannst du ganz einfach mit wenigen Klicks deine Beiträge erfassen und veröffentlichen. Melde dich an und teile deine Lokaltipps, Rezepte und Kochideen mit der Community.
Jetzt neuen Beitrag erstellen!

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen