in

Frische Maischolle gebraten

Bild von Richard Eisenmenger auf Pixabay

Schollen sind die kleinsten essbaren Plattfische, die vorwiegend in der Ost- und Nordsee gefangen werden. Sie haben eine dunkelgraue bis braune Oberseite mit zahlreichen orangeroten Flecken. Am schmackhaftesten ist die knusprig gebratene Haut. An der Küste werden sie häufig geräuchert angeboten. Frisch gefangen werden sie gebraten. Am beliebtesten sind die im Mai gefangenen Schollen mit einem Durchschnittsgewicht von 220 g bis 250 g. Daher wird für Person eine Scholle gerechnet.

Zutatenliste für 4 Personen

  • 4 Stück Scholle
  • Salz
  • 40 g Mehl
  • 40 g Butter
  • 3 EL Öl
  • 200 g Schinkenspeck
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Die Schollen unter fließendem Wasser abwaschen und abtrocknen und mit Salz betreuen. Mehl auf eine Platte geben, die Schollen darin wenden und das Mehl etwas andrücken.

Butter erhitzen und die Schollen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa 8 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Werbung

In die Pfanne noch 3 EL Öl zugeben. Den Schinkenspeck in kleine Würfel schneiden und in dem Öl einige Minen knusprig braten. Die Schollen auf 4 Teller verteilen und mit dem Schinken Speck belegen. Traditionell wird Fisch mit Zitronensaft begossen.

Bild von Richard Eisenmenger auf Pixabay

Report

Erstellt von Foodie

Redaktionsuser der Foodies Community, immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Rezepten zum Nachkochen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Like it?

Werbung

Ravioli gefüllt mit Rindfleisch

Meeresfrüchteterrine