Gesunde Spinat-Lasagne mit knusprigem Käse

Für eine Lasagne sind die wichtigsten Zutaten die Lasagneblätter und für die Füllungen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Allerdings gibt es einiges zu beachten. Weil Lasagneblätter aus Nudelteig hergestellt werden, müssten sie logischerweise in Flüssigkeit garen. Bei einer gefüllten Lasagne ist ein Kochen vorab nicht notwendig. Deshalb werden meistens Béchamelsoßen verwendet die hauptsächlich als Abschluss auf die letzte Lasagne-Abdeckung gegeben wird. Gibt man zu viel, weicht es schnell durch. Zuwenig wird die Lasagne nicht weich genug. Darum ist das mit der Soße so eine Geschmacksache. Probiert es aus.

Zutatenliste für 4 Personen

12 Lasagneblätter
500 g Blattspinat
1 TL Salz
50 ml Wasser
1 Stück Zwiebel
1 TL Gemüsebrühe
nach Geschmack Salz, Pfeffer, Muskat
30 g Margarine
25 g Mehl
50 ml Spinatbrühe
80 ml Sahne
nach Geschmack Salz und Pfeffer
2 Stück Tomaten
1 EL Pflanzenöl
2 EL Semmelbrösel
3 EL Edamer Käse

Zubereitung

Gib den gefrorenen Spinat mit 50 ml Wasser und 2 TL Salz in einen Topf und langsam auftauen lassen. Zwischendurch Umrühren damit der Spinat gleichmäßig auftaut und fertig garen. Anschließend durch ein Sieb in eine Schüssel abgießen. Gut abtropfen lassen, damit später die Soße nicht zu dünn wird.

Die Zwiebel abpellen und in sehr feine Würfel schneiden. Stelle dir griffbereit neben den Herd die abgemessenen Sahne, Spinatbrühe und Mehl. Die Tomaten abwaschen und und Stücke schneiden. Die brauchst du gleich.

In einem separaten Topf die Margarine erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten. Das Mehl zugeben und mit der Spinatbrühe ablöschen. Den Topf vom Herd ziehen, das Mehl glatt rühren und die Sahne zugeben. Es muss eine dicke Soße entstehen. Nicht wie gewohnt dünnflüssig. Bei mäßiger Hitze muss die Soße eindicken. Sehr kräftig Abschmecken mit Salz, Pfeffer und gekörnter Gemüsebrühe. Von der Soße etwa 5 EL oder mehr aufheben.

Gib den gegarten Spinat in einen Topf und gieße so viel Soße darauf, dass er nur gebunden ist. Verrühren und eventuell nachwürzen. Wenn alles schmeckt, vorsichtig die Tomaten dazugeben und aufpassen damit sie nicht matschig werden.

Fette die Auflaufschale mit dem Öl ein und lege den Boden mit Lasagneblättern aus. Darauf kommt eine Schicht Spinat und so im Wechsel weiter. Mit Lasagneblätter abschließen und mit etwas Öl einpinseln. Die aufgehobener Soße mit Semmelbrösel mit dem Edamer Käse mischen und als Abschluss damit bestreuen.

In den vorgeheizten Backofen bei 180° etwa 40 bis 50 Minuten backen. Die Garzeit kann wegen der Höhe variieren.

Foto: stockcreations/Shutterstock.com
Published in HauptspeisenRecommend0 recommendations

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .